Christbäume

Unsere Weihnachtsbäume wachsen in Dauerkulturen, das heißt, dass geerntete Bäume im Frühjahr durch Jungpflanzen ersetzt werden. Durch den Mix von heranwachsenden Nordmanntannen und Jungpflanzen entstehen traumhafte Christbäume.

Unsere Christbäume:

  • Die Nordmanntanne

In Deutschland werden überwiegend Tannen und Fichten angebaut und nachgefragt. Der mit Abstand gefragteste Christbaum ist die Nordmanntanne.

Benannt wurde sie im Jahre 1842 nach dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann, der die Nordmanntanne damals im Kaukasus (dem heutigen Georgien) entdeckte.

Botanisch heißt die Nordmanntanne: Abies nordmanniana. Die Nordmanntanne zeichnet sich durch einen gleichmäßigen Wuchs und weichen Nadeln, in einem sattem Grün, mit einer besonders langen Festigkeit, aus. Deshalb ist voraussichtlich auch der Marktanteil der Nordmanntanne auf knapp 80% angestiegen.

 

  • Die Blaufichte

Wenn auch mit sehr großem Abstand, aber die Nummer 2 ist und bleibt die Blaufichte als Christbaum. Botanisch heißt die Blaufichte: Picea pungens glauca.

Die Blaufichte ist durch ihre kräftigen, grünen bis stahlblauen Nadeln charakterisiert und zeichnet sich durch das schöne Wuchsbild und den angenehmen Duft aus.

 

  • Exotische Christbäume

Bei der Verkaufsstelle in Wernau bieten wir auch exotische Christbäume wie die

Kolorado-Tanne (Abies concolor) und

Serbische Fichte (Picea omorika)

an.

 

  • Verkauf von Tannenreisig

Auch Tannenreisig, Tannenzweige und Schnittgrün von Nordmanntannen, Kiefern, Nobilis-Tannen, und weiteren können Sie bei uns mitnehmen.

 

  • Tipps um den Christbaum:

Lagerung:

Lagern Sie den Baum nach dem Kauf im Netz sonnen- und windgeschützt im Freien oder in einer kühlen Garage. Damit der Baum nicht austrocknen kann, ist es vorteilhaft, den Baum in einen Eimer Wasser zu stellen. Wichtig ist es auch den Baum einen Tag vor dem Schmücken aufzustellen, damit die Äste Zeit haben um wieder in die richtige Position kommen. Am Besten den eingenetzten Christbaum in den Weihnachtsbaumständer stellen. Anschließend das Netz von unten nach oben aufschneiden und abnehmen. Erst danach sollten Sie Ihren Christbaum schmücken/dekorieren.

Der Wasserbedarf:

Ein etwa 2 m hoher Weihnachtsbaum benötigt bis zu 2 Liter Wasser am Tag. Deshalb ist es günstig einen Baumständer mit Wasserbehälter zu wählen. Ideal ist es, den Baum vor dem Aufstellen 2-3 cm frisch anzuschneiden und täglich zu gießen. Die größte Gefahr des Nadelns besteht, wenn der Baum unmittelbar vor die Heizung gestellt wird.

 

  • Händleranfragen:

Gerne sind auch Händleranfragen willkommen!!!

 

  • Lieferung:

Wir liefern Ihren Baum gegen Aufpreis in folgende Orte:

  • Aichelberg
  • Aichtal
  • Aichwald
  • Albershausen
  • Altbach
  • Altdorf
  • Altenriet
  • Bad Boll
  • Bad Ditzenbach
  • Baltmannsweiler
  • Bempflingen
  • Beuren
  • Birenbach
  • Bissingen/Teck
  • Deizisau
  • Denkendorf
  • Dettingen/Teck
  • Dürnau
  • Ebersbach/Fils
  • Erkenbrechtsweiler
  • Eschenbach
  • Esslingen am Neckar
  • Fellbach
  • Filderstadt
  • Frickenhausen
  • Gammelshausen
  • Göppingen
  • Großbettlingen
  • Hattenhofen
  • Heiningen
  • Hochdorf (Kreis Esslingen)
  • Holzmaden
  • Kirchheim unter Teck
  • Kohlberg
  • Köngen
  • Leinfelden-Echterdingen
  • Lenningen
  • Lichtenwald
  • Neckartailfingen
  • Neckartenzlingen
  • Neidlingen
  • Neuffen
  • Neuhausen auf den Fildern
  • Notzingen
  • Nürtingen
  • Oberboihingen
  • Ohmden
  • Ostfildern
  • Owen
  • Plochingen
  • Rechberghausen
  • Reichenbach an der Fils
  • Schlaitdorf
  • Schlierbach
  • Stuttgart-Bad Cannstatt
  • Stuttgart-Birkach
  • Stuttgart-Botnang
  • Stuttgart-Degerloch
  • Stuttgart-Feuerbach
  • Stuttgart-Hedelfingen
  • Stuttgart-Möhringen
  • Stuttgart-Mühlhausen
  • Stuttgart-Münster
  • Stuttgart-Nord
  • Stuttgart-Obertürkheim
  • Stuttgart-Ost
  • Stuttgart-Plieningen
  • Stuttgart-Sillenbuch
  • Stuttgart-Stammheim
  • Stuttgart-Süd
  • Stuttgart-Untertürkheim
  • Stuttgart-Vaihingen
  • Stuttgart-Vaihingen
  • Stuttgart-Wangen
  • Stuttgart-Weilimdorf
  • Stuttgart-West
  • Stuttgart-Zuffenhausen
  • Uhingen
  • Unterensingen
  • Weilheim/Teck
  • Wendlingen/Neckar
  • Wernau/Neckar
  • Wolfschlugen
  • Zell unter Aichelberg

Weitere Orte sehr gerne auf Nachfrage.